G-Sync Monitore sind Gaming Bildschirme, mit einer von Nvidia ausgestatteten Hardware-Lösung, die Screen-Tearing, Schlieren und Input Lags primär beim Computerspielen oder Abspielen von Videos/Filmen verhindern soll.

Was man vor dem Kauf alles beachten sollte, sowie eine aktuelle Rangliste erfahren und finden Sie hier im folgenden Ratgeber.

Nvidia G-Sync Monitor Test bzw. Vergleich 2020

In der folgenden Vergleichstabelle haben wir die besten Modelle der Kategorie „G-Sync Monitore für Gaming“ aufgelistet.

Rangliste zuletzt aktualisiert am 06.01.2020 – 19:05 Uhr

Vorschau
Vergleichs-Sieger
Acer Predator XB1 (Predator XB241Hbmipr) 61 cm (24 Zoll) TN Monitor Matt (HDMI, DP, FHD 1920x1080, 1ms GTG, 144Hz (OC), 350 Nits, Pivot, Höhenverstellbar, NVIDIA G-Sync) auf Amazon ansehen
AOC AGON AG273QCG 68 cm (27 Zoll) Curved Monitor (HDMI, DisplayPort, USB Hub, G-Sync, 1ms Reaktionszeit, 2560 x 1440, 165Hz) schwarz/rot auf Amazon ansehen
Preis-Leistungs-Sieger
ASUS ROG Swift PG278QR 68,68 cm (27 Zoll) Gaming Monitor (WQHD, HDMI, DisplayPort, 1ms Reaktionszeit, Nvidia G-Sync) schwarz auf Amazon ansehen
Acer UM.HX2EE.005 Predator 69cm (27 Zoll Full HD) Monitor (HDMI, DisplayPort, USB 3.0, 1ms Reaktionszeit, 240Hz, Höhenverstellbar, Nvidia G-Sync) schwarz auf Amazon ansehen
Asus ROG Swift PG27UQ 68,58 cm (27 Zoll) Gaming Monitor (4K UHD, bis zu 144Hz, G-Sync, HDR, Quantom-Dot, Aura Sync, DisplayPort, HDMI) schwarz auf Amazon ansehen
Nvidia G-Sync
Marke
Acer
AOC
Asus
Acer
Asus
Auflösung
1920 x 1080
2560 x 1440
2560 x 1440
1920 x 1080
3840 x 2160
Hertz
144Hz (180Hz OC)
165Hz
165Hz
240Hz
144Hz
Bildschirmgröße
24 Zoll
27 Zoll
27 Zoll
27 Zoll
27 Zoll
Panel-Technologie
TN
TN
TN
TN
Quantum-Dot-IPS
Reaktionszeit
1ms
1ms
1ms
1ms
4ms
Lautsprecher
Höhenverstellbar
Preis
302,00 EUR
678,95 EUR
679,99 EUR
490,00 EUR
2.049,00 EUR
Service/Vorteil
-
-
-
Vergleichs-Sieger
Vorschau
Acer Predator XB1 (Predator XB241Hbmipr) 61 cm (24 Zoll) TN Monitor Matt (HDMI, DP, FHD 1920x1080, 1ms GTG, 144Hz (OC), 350 Nits, Pivot, Höhenverstellbar, NVIDIA G-Sync) auf Amazon ansehen
Nvidia G-Sync
Marke
Acer
Auflösung
1920 x 1080
Hertz
144Hz (180Hz OC)
Bildschirmgröße
24 Zoll
Panel-Technologie
TN
Reaktionszeit
1ms
Lautsprecher
Höhenverstellbar
Preis
302,00 EUR
Service/Vorteil
-
Vorschau
AOC AGON AG273QCG 68 cm (27 Zoll) Curved Monitor (HDMI, DisplayPort, USB Hub, G-Sync, 1ms Reaktionszeit, 2560 x 1440, 165Hz) schwarz/rot auf Amazon ansehen
Nvidia G-Sync
Marke
AOC
Auflösung
2560 x 1440
Hertz
165Hz
Bildschirmgröße
27 Zoll
Panel-Technologie
TN
Reaktionszeit
1ms
Lautsprecher
Höhenverstellbar
Preis
678,95 EUR
Service/Vorteil
Preis-Leistungs-Sieger
Vorschau
ASUS ROG Swift PG278QR 68,68 cm (27 Zoll) Gaming Monitor (WQHD, HDMI, DisplayPort, 1ms Reaktionszeit, Nvidia G-Sync) schwarz auf Amazon ansehen
Nvidia G-Sync
Marke
Asus
Auflösung
2560 x 1440
Hertz
165Hz
Bildschirmgröße
27 Zoll
Panel-Technologie
TN
Reaktionszeit
1ms
Lautsprecher
Höhenverstellbar
Preis
679,99 EUR
Service/Vorteil
Vorschau
Acer UM.HX2EE.005 Predator 69cm (27 Zoll Full HD) Monitor (HDMI, DisplayPort, USB 3.0, 1ms Reaktionszeit, 240Hz, Höhenverstellbar, Nvidia G-Sync) schwarz auf Amazon ansehen
Modell
Nvidia G-Sync
Marke
Acer
Auflösung
1920 x 1080
Hertz
240Hz
Bildschirmgröße
27 Zoll
Panel-Technologie
TN
Reaktionszeit
1ms
Lautsprecher
Höhenverstellbar
Preis
490,00 EUR
Service/Vorteil
-
Vorschau
Asus ROG Swift PG27UQ 68,58 cm (27 Zoll) Gaming Monitor (4K UHD, bis zu 144Hz, G-Sync, HDR, Quantom-Dot, Aura Sync, DisplayPort, HDMI) schwarz auf Amazon ansehen
Nvidia G-Sync
Marke
Asus
Auflösung
3840 x 2160
Hertz
144Hz
Bildschirmgröße
27 Zoll
Panel-Technologie
Quantum-Dot-IPS
Reaktionszeit
4ms
Lautsprecher
Höhenverstellbar
Preis
2.049,00 EUR
Service/Vorteil
-

Die Tabelle wird mehrmals im Jahr aktualisiert, um unseren Nutzern die Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern.

 

Warum eigentlich einen G-Sync Monitor?

Viele leidenschaftliche Gamer werden dieser Problematik schon mehrfach begegnet sein: Screen Tearing und Input Lags.

Wenn In-Game, also im Spiel, die Bildrate (auch unter FPS bekannt) unter die Bildwiederholrate des Monitors fällt, kommt es auf dem Monitor-Screen zu einer Art Zerreiß-Effekt. Vor allem bei anspruchsvollen 3D-Games ist dies relativ oft der Fall, da dort die Leistung der Grafikkarte stark in Anspruch genommen wird. Durch Gsync Monitore sind diese Problematiken jedoch Geschichte. Mehr dazu: Was ist G-Sync und wie funktioniert es?

 

 

VSync – Eine eher mittelmäßige LösungG-Sync Monitor Test AOC

Glücklicherweise gibt es dazu eine auf Software basierte Lösung, um die Bildausgabe der Grafikkarte mit dem Monitor zu synchronisieren: VSync.

Hierzu wird die Bildausgabe der GPU an die des Bildschirms angepasst, hat der Monitor 60Hz wird auch die Refresh-Rate der Grafikkarte auf 60 Bilder pro Sekunde limitiert.

Dadurch kann der Input Lag bzw. das Screen Tearing etwas verringert werden, aber leider nicht vollständig vermieden werden. Außerdem ist man an die Bildwiederholfrequenz des Monitors gebunden, was bei Modellen mit niedriger Bildwiederholrate auch nachteilig sein kann.

 

 

Nvidia G-Sync Gaming-Monitore

Nvidia hat dazu eine alternative und vor allem auf Hardware basierende Solution entwickelt: Den G-Sync Monitor.

Die G-Sync Technologie ist fest im jeweiligen G-Sync Monitor verbaut und synchronisiert die Bildwiederholfrequenz des Monitors mit der der Grafikkarte, lästige Input Lags und Screen Tearing Effekte sind damit Geschichte.

Hier kommunizieren die GeForce GPU und der Monitor perfekt miteinander. Die Verwendung eines G-Sync Monitors macht meistens nur dann Sinn, wenn man auch eine GeForce Grafikkarte von Nvidia verwendet, AMD oder sonstige GPU-Anbieter werden nicht unterstützt.

 

Das ist bei G-Sync Monitoren zu beachten

1. Man benötigt eine Nvidia GeForce GPU. Wenn man G-Sync ordnungsgemäß nutzen möchte benötigt man eine Grafikkarte mit einem Nvidia-Chipsatz bzw. eine Nvidia GeForce GPU.

Da Nvidia was GPUs betrifft im Gegensatz zur Konkurrenz, nämlich AMD, absoluter Marktführer ist sind Grafikkarten mit einem Nvidia-Chipsatz dementsprechend verbreiteter. Somit ist der Großteil der neueren Gaming PCs theoretisch mit Nvidia G-Sync Monitoren kompatibel.

2. Aufpreis: Gsync Monitore mit 240Hz sind in der Regel bei der Anschaffung etwas kostenintensiver, als Gaming Monitore ohne integrierte G-Sync Technologie. FreeSync Monitore hingegen unterscheiden sich beim Preis kaum zu Bildschirmen ohne Features.

Jedoch funktioniert FreeSync in der Praxis oft schleppender, da man um den FreeSync Monitor nutzen zu können eine Radeon GPU inkl. Software benötigt. Da Radeon Grafikkarten einen deutlich geringeren Marktanteil einnehmen, fällt für viele Nutzer oft die Free-Sync Option weg.

  • Fazit: Durch die perfekte Synchronisation von GPU und Monitor ist die Nvidia G-Sync Monitor -Lösung weiterhin für viele die bessere Wahl, und unserer Meinung nach den Aufpreis absolut wert.

 

Bildnachweise:

  • Shutterstock
  • eu.aoc.com
  • acer.com

Letzte Aktualisierung am 28.05.2020 um 06:58 Uhr | Affiliate Links / Preisangaben / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

Bitte deinen Kommentar eingeben.
Bitte hier deinen Namen eingeben.