Bildschirmgröße und Sitzabstand für TV

Vor allem bei dem Kauf eines neuen Fernsehers oder Monitors stellt sich oft die Frage, welche Bildschirmgröße die richtige für einen ist.

Der Knackpunkt: Die Maßeinheit von TV und Monitor wird standardmäßig in Zoll wiedergegeben.

Auf den ersten Blick stellt das Umrechnen von Zoll in cm die meisten Leute vor eine kleine Herausforderung, denn die Bildschirm-Maßeinheit Zoll hat nichts mit dem europäischen metrischen System zu tun.

Was man bei der Wahl zur richtigen Display-Größe beachten sollte, sowie eine Zoll in cm Tabelle erfahren und finden Sie hier bei uns!

 

Was ist Zoll bei Monitoren & TV?

Was viele nicht wissen ist, dass sich das Zollmaß weder auf die Länge, die Breite oder die Höhe eines Bildschirms bezieht. Zoll definiert die Diagonale eines Bildschirms bzw. des Displays.

Der Vorteil dabei: Man kann die Größe des Fernsehers oder PC Monitors in einer einzigen Zahl wiedergeben. Manche werden sich noch an das alte 4:3 Seitenverhältnis erinnern können. Heutzutage besitzen die Mehrheit der Monitore und TVs ein Display mit dem Seitenverhältnis 16:9.

Mittlerweile geht der Trend, gerade wegen Curved Monitoren, sogar dahin Seitenverhältnisse von 15:10 oder „“ zu verwenden. Gerade für die Gaming Szene ist das interessant.

Fazit: Zoll beschreibt die Bildschirmdiagonale 

Die richtige Bildschirmgröße – Das ist entscheidend!

Vor dem Kauf sollten Sie sich bestenfalls zuerst folgende Fragen stellen:

  • Wie groß soll der Sitzabstand sein?
  • Wofür möchte ich meinen PC Monitor/TV überhaupt benutzen?
  • Wie viel Platz steht mir überhaupt zur Verfügung?
  • Verbringe ich viel oder eher wenig Zeit vor dem Monitor?

Um die optimale Bildschirmgröße für sich zu finden, muss man sich zuerst auf den primären Verwendungszweck des Bildschirms einigen.

Möchten man z.B. seinen 240Hz Bildschirm für den PC bzw. fürs Gaming oder für die Arbeit verwenden so sind Monitor-Größen über 32 Zoll nicht zu empfehlen. Wer sich einen Fernseher zulegen möchte sollte heutzutage nicht mehr unter 34 Zoll bei einem Seitenverhältnis von 16:9 gehen.

Trotzdem kann man die genaue Monitor-Größe nicht einfach pauschal für jeden bestimmen, ausschlaggebend sind die unten gelisteten Faktoren.

Zusammengefasst sind zur Bestimmung der TV-Größe bzw. Bildschirmdiagonale entscheidend:

  1. Sitzabstand
  2. Verwendungszweck
  3. zur Verfügung stehender Platz
  4. Bildschirmauflösung

 

Zoll in cm Umrechnungstabelle für Bildschirme

Folgend finden Sie eine Umrechnungstabelle mit den gängigsten Monitor-Größen bzw. Fernseher-Größen im Format 16:9, inklusive minimalem Sitzabstand. Hierbei haben wir die Formel [Zoll * 2,54 * 1,2 = Sitzabstand] zum Berechnen verwendet.

Wir empfehlen ca. 30-40% des Wertes hinzu zu addieren, jedoch ist es jedem selbst überlassen welchen Sitzabstand er für seinen Monitor bzw. Fernseher auswählt.

ZollHöheBreiteDiagonaleSitzabstand
1822 cm40 cm46 cm55 cm
2025 cm44 cm51 cm61 cm
2227 cm49 cm56 cm67 cm
2430 cm53 cm61 cm73 cm
2734 cm60 cm69 cm82 cm
3240 cm71 cm81 cm98 cm
3442 cm75 cm86 cm104 cm
3746 cm82 cm94 cm113 cm
4050 cm89 cm102 cm122 cm
4252 cm93 cm107 cm128 cm
4657 cm102 cm117 cm140 cm
5062 cm111 cm127 cm152 cm
5265 cm115 cm132 cm158 cm
5872 cm128 cm147 cm177 cm
6480 cm142 cm163 cm195 cm
7087 cm155 cm178 cm213 cm
7593 cm166 cm191 cm229 cm

 

Sitzabstand für TV und Bildschirm berechnen

Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass desto höher die Auflösung des Fernsehers oder Monitors ist, desto geringer kann der Sitzabstand sein. Dennoch empfehlen wir einen Mindestabstand von ca. 50 cm einzuhalten, ganz einfach um mögliche Schäden an den Augen vorzubeugen.

Unsere Formel für den Sitzabstand bei Fernsehern und Monitoren:

[Bildschirmdiagonale in Zoll * 2,54 * 1,2 = Sitzabstand]

Aus praktischer Erfahrung empfehlen wir allerdings, je nach Auflösung des Bildschirms ungefähr 20-40% des Sitzabstandes auf den tatsächlichen Sitzabstand aufzuschlagen.

Hierbei ist vor allem die Bildschirmauflösung relevant, denn desto näher man vor dem Display sitzt, desto höher ist die Chance die einzelnen Pixel wahrzunehmen. Dies gilt es zu vermeiden, bei entsprechend höherer Resolution sind die Pixel kleiner und man kann sie nur schwerer wahrnehmen.

Dementsprechend kann bei z.B. 4K Monitoren ein geringerer Sitzabstand angebracht sein, als wie es für beispielsweise einen Full-HD Screen üblich wäre.

 

Bildnachweise:

  • news.samsung.com

Was denkst du? Sag uns deine Meinung!

Please enter your comment!
Please enter your name here